…..oder wie alles begann…..

 

 

Wir, das sind mein Mann, unsere vier Kinder – von denen zwei noch zu Hause leben -

ich als Katzenmutter und unser Jack-Russel-Terrier Paulchen.

Wir leben in einem kleinen Dorf im Süden Schleswig-Holsteins nahe der Elbe.

 

Unsere „Bärchen-Liebe“ begann mit einem traurigen Ereignis: wir mussten

unseren Kater Momo im Alter von 15 Jahren im Januar 2006 einschläfern lassen.

 

Bald war klar, dass wir wieder eine Katze als Mitbewohner haben wollten.

Aber woher nehmen??? Damals wusste ich, dass die Mutter eines Klassenkameraden unseres Sohnes

Katzen züchtet. Katzen züchten?! Was ist das denn?! Naja, einfach ´mal anrufen…

Gesagt, getan, ich rief Jutta Moltrecht „einfach ´mal an“. Und wie es der „Zufall“ so wollte – sie hatte zu der

Zeit gerade einen Wurf abzugeben und wir durften sie, ihre Familie und die Babys besuchen.

 

Sofort verliebten wir uns in ein kleines, weißes Wollknäuel und gerne hätten wir auch ihre

blaue Schwester mitgenommen, aber sie war bereits vergeben…..

 

So zog zu unserer großen Freude am 4. Februar 2006 unsere Xaya ein.

Und – wer hätte davon zu träumen gewagt – drei Wochen später auch ihre

Kartäuser-Schwester! (Die Erstbesitzerin war mit ihr „nicht zufrieden“ (!??!!!))

 

An dieser Stelle möchten wir unserer Freundin und Lieblingszüchterin Jutta von Herzen danken für das in

uns gesetzte Vertrauen und die Freundschaft und Liebe, mit der sie unseren Weg ins Züchterleben begleitet!

 

Xaya und Lilly (so tauften wir das kleine blaue Mädchen) lebten sich prima ein.

Nach der ersten Rolligkeit wurden sie kastriert. Unser Glück war komplett – so schien es…..

 

Mit jedem Tag des Zusammenlebens wuchs unsere Liebe zu den Bärchen und bald

ertappten wir uns immer häufiger bei dem klitzekleinen Gedanken:

„Vielleicht doch einmal Babys?!.....“ Aber nun war es zu spät…..

 

Und wieder tauchte – unser netter Kontakt war nie abgebrochen - wie „der Retter in der Not“ Jutta auf.

Sie hatte erneut einen wunderschönen Wurf und bot uns an, doch einmal nach einer Zuchtkatze zu schauen.

 

Tja, was soll ich sagen?! Am 3. August 2007 zogen Yashara und Yule vom Audeichhof

bei uns ein. Einfach entzückende Schwestern, die sich nach einer kurzen Eingewöhnungszeit

prima mit den älteren Mädchen und dem Hund verstehen und unsere Herzen im Sturm erobert haben!

 

In der Zwischenzeit haben uns sowohl Yule als auch Yashara jeweils zwei wunderbare

Würfe geschenkt, auf die wir mächtig stolz sind! Nun haben wir sie kastrieren lassen

und beide Mäuse werden ihr zukünftiges Leben „auf dem Altenteil“ J mit uns verbringen!!

 

Unserem wunderbaren Hobby „Katzenzucht“ werden wir weiterhin mit viel Freude,

Dankbarkeit und Herzblut treu bleiben und wir fragen uns häufig:

 

„Was wird die Zukunft uns bringen?“